Lampe Berger Paris

Was ist die Lampe Berger und wie funktioniert sie?

Die Lampe Berger vernichtet unerwünschte Gerüche und verbreitet auf Wunsch einen angenehmen Duft.

Dazu wird der Lampe Berger Flacon mit Flüssigkeit gefüllt und der Docht entzündet. Die Lampe Berger verfügt über eine spezielle Düse über die die Flüssigkeit verdampft wird. Durch die katalytische Verbrennung werden störende Gerüche neutralisiert und die Raumluft beduftet.

lampe-berger-stone

Lampe Berger - einfache Bedienung und schnelle Wirkung.

In die Lampe bzw. in den Flakon wird eine duftende oder eine neutrale Flüssigkeit, das sogenannte Lampe Berger Parfüm, eingefüllt. Beim erstmaligen Betrieb wird nun gewartet, bis der Docht mit der Flüssigkeit getränkt ist. Dann wird der Brenner entzündet und die Flamme nach etwa 2 Minuten ausgepustet. Nun beginnt die eigentliche katalytische Verbrennung, störende Gerüche werden neutralisiert und die Raumluft nach Wunsch beduftet. Durch Aufsetzen der beiliegenden Kappe stoppt die katalytische Verbrennung.

Die Geschichte von Lampe Berger

Im Jahr 1898 erfindet der pharamzeutische Assistent Maurice Berger ein besonderes Verdampfungssystem und meldete dieses zum Patent an.
Mit Hilfe der Katalyse ist es möglich, die Luft in geschlossenen Räumen zu reinigen, unerwünschte Gerüche zu vernichten und einen angenehmen Duft zu verbreiten. Diese Technik wurde über die Jahre hinweg verbessert und perfektioniert und findet in den Lampe Berger Lampen Ihre Anwendung.

Zuletzt angesehen